Währung Dänemark - Dänische Kronen

Wer nach Dänemark reist freut sich auf nette, lebensfrohe Menschen, reizvolle Städte und vor allem auf die einzigartige, zum Teil unberührte Natur, die das Herz höher schlagen lässt. Neben der Vorfreude auf eine schöne Zeit sind aber auch praktische Dinge zu bedenken und zu planen, zum Beispiel die Frage nach dem Zahlungsmittel.

Dänemark gehört zu den wenigen Ländern Europas, die der Einführung des Euro im Jahr 2002 durch Volksentscheid widersprochen haben. Nach wie vor zahlt man in Dänemark - im Übrigen auch in Grönland und den Färöer Inseln - mit der Dänischen Krone.

Die dänische Krone, Kurzbezeichnung DKK, dkr oder kr, ist wertmäßig stark an den Euro angelehnt, das heißt ihr Wechselkurs schwankt in Bezug auf den Euro mit maximal 2,25 %. Sowohl positive als auch negative Überraschungen über eine schwankende Kaufkraft bleiben für den Eurobürger damit aus. Die aktuelle (10/2019) Wertrelation zum Euro sieht wie folgt aus:

1 EUR entspricht 7,47 DKK, 100 DKK entspricht 13,38 EUR

Die dänische Krone als Bargeld ist, wie in allen Währungen, aufgeteilt in Münzen und Scheine. Die Münzen weisen folgende Stückelungen auf: 50 Öre (100 Öre = 1 Krone), 1, 2, 5, 10 und 20 Kronen, wobei die 1, 2 und 5 Kronenmünzen das berühmte Loch in der Mitte aufweisen. Die Scheine zeigen herausragende dänische Persönlichkeiten der Zeitgeschichte und teilen sich auf in 50, 100, 200, 500 und 1000 DKK-Scheine.

Dänische Kronen


Wie sieht nun für den Dänemarkbesucher die Praxis des Kaufens und Bezahlens aus?

Hierzu einige einfache Ratschläge:

Vor der Abreise Geld zu wechseln ist nicht notwendig und nicht ratsam. Der angebotene Wechselkurs und die anfallenden Gebühren sind im Vergleich zum Wechseln vor Ort unwirtschaftlich.

Das Wechseln bei einer dänischen Bank könnte unter Umständen auf praktische Schwierigkeiten stoßen. Das bargeldlose Zahlen ist zwischenzeitlich in Dänemark derart verbreitet, dass viele Banken - man glaubt es kaum - nur noch wenig Bargeld vorhalten.

Zu einem „Bezahlnotstand“ führt dies jedoch nicht, denn das Land ist flächendeckend mit Bargeldautomaten versorgt. Hier kommt es nur darauf an, bestimmte Automaten zu meiden, weil es weit verbreitete „Institute“ gibt, die unverhältnismäßig hohe Gebühren in Rechnung stellen. Aufpassen lohnt sich hier!

Der kluge Dänemarkbesucher lässt Vorsicht walten: Zunächst reicht eine überschaubare Grundausstattung mit Bargeld aus. In den folgenden ein bis zwei Tagen wird man feststellen, dass das mit dem Bargeldbedarf in Dänemark nicht so weit her ist, wie man das vielleicht von Deutschland her kennt. Ein Däne zahlt grundsätzlich bargeldlos. Es wäre untertrieben, zu sagen, der bargeldlose Zahlungsverkehr sei weit verbreitet. Er ist absolut dominierend! Selbst kleine Beträge kann man mit der Kreditkarte bezahlen. Scheuen Sie sich nicht, beim Bäcker, Metzger oder Zeitschriftenhändler die Karte zu zücken, es ist absolut üblich. Inzwischen funktionieren sehr viele Kartenleser kontaktlos. Sie halten ihre Karte (falls diese ebenfalls mit entsprechender Funktion ausgestattet ist) nur kurz an das Lesegerät und der Zahlvorgang ist beendet.

In diesem Zusammenhang ist noch folgender Hinweis nützlich: Sehr verbreitet ist die Möglichkeit, zwischen einer Abrechnung mit EUR oder DKK zu wählen. Bevor man die Karte einsetzt, drückt man den EUR oder den DKK - Knopf. Die Wahl des DKK ist in der Regel die bessere, weil das Kreditkartenkonto mit dänischen Kronen belastet wird, die Ihre Hausbank dann zum Tageskurs abrechnet. Das ist in fast allen Fällen deutlich günstiger als eine Belastung des Kontos in EUR vor Ort, weil der Wechselkurs schlechter ist.

Fazit

Zusammenfassend stellen wir fest: Freuen sie sich auf Ihre Zeit in Dänemark. Das Bezahlen wird ganz sicher nie zum Problem werden.



Dänische Kronen






Urlaubstipps
Währung - Dänische Kronen
Autostrände in Dänemark
Fahrradurlaub in Dänemark
Wattenmeer
Strände mit Blaue Flagge
Heiraten in Dänemark
Windsurfen in Dänemark
Schulferien 2018
Urlaubsaktivitäten
Urlaub mit Kleinkinder
Dänemark als Radfahrerparadie
Scams vermeiden
Urlaub im Norden Dänemarks
Kultur auf Fünen
Aktiv Urlaub auf Römö
Kinderurlaub auf Bornholm
Ferien mit Hund
Kurzurlaub
Sehenswürdigkeiten
Wetter in Dänemark
Urlaubsregionen
Ein Erlebnis für Naturfreude
Städtereisen nach Dänemark
Calpe - Spaniensurlaub
Camping in Dänemark
Angeln in Dänemark

Erlebnisse in Dänemark
Legoland
Faarup Sommerland
Egeskov Schloss
Jesperhus
Bridgewalking
Givskud Zoo
Fængslet Horsens
Randers Regskov
Djurs Sommerland
ARoS
Dänemarks Eisenbahnmuseum
Wikingerschiffe Museum